Kategorie-Archive: Lyrik

Ex Negativo

oder: Vom Novembernebel Tage bleich wie Nebel Angesichts unendlicher Flächen Die in keinen Ozean brechen Flucht des Grüns in gelb und rot Vielfältig weit schweift freigiebig Tod Bahnen ziehen sich in fruchtbare Erden Kalte Ströme, ruhig Rasende Und Gleise, die

Ex Negativo

oder: Vom Novembernebel Tage bleich wie Nebel Angesichts unendlicher Flächen Die in keinen Ozean brechen Flucht des Grüns in gelb und rot Vielfältig weit schweift freigiebig Tod Bahnen ziehen sich in fruchtbare Erden Kalte Ströme, ruhig Rasende Und Gleise, die

Herbst // Rilke

Die Blätter fallen, fallen wie von weit, als welkten in den Himmeln ferne Gärten; sie fallen mit verneinender Gebärde. Und in den Nächten fällt die schwere Erde aus allen Sternen in die Einsamkeit. Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.

Herbst // Rilke

Die Blätter fallen, fallen wie von weit, als welkten in den Himmeln ferne Gärten; sie fallen mit verneinender Gebärde. Und in den Nächten fällt die schwere Erde aus allen Sternen in die Einsamkeit. Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.

Missglückter Abend

Fixiert im wahnhaften Ansichreissen keiner Erinnerungen. Vergeblichst nach Anstrengungen von Zielen her Belohnung erwartend Reaktion. Kann das sein? Wirrer Kopf, Wirbelsäule krumm kafkaeskes Antidenken, losgesagt von dem Ernst dem allzu geschmacklichen. Stoff und Stöffer Die Leerheit der Gesichter nach der

Missglückter Abend

Fixiert im wahnhaften Ansichreissen keiner Erinnerungen. Vergeblichst nach Anstrengungen von Zielen her Belohnung erwartend Reaktion. Kann das sein? Wirrer Kopf, Wirbelsäule krumm kafkaeskes Antidenken, losgesagt von dem Ernst dem allzu geschmacklichen. Stoff und Stöffer Die Leerheit der Gesichter nach der

She // JH

She Keeps me up Keeps my head busy Keeps my thoughts On the ground She She Is not an existing woman Nor a thought Nor an imagination She she She lives in many women She lives in my head She

She // JH

She Keeps me up Keeps my head busy Keeps my thoughts On the ground She She Is not an existing woman Nor a thought Nor an imagination She she She lives in many women She lives in my head She

O

geist seines Seins reift Zeit leis sein Geist weiss kreis seines Leids

O

geist seines Seins reift Zeit leis sein Geist weiss kreis seines Leids

Infinit

Zeichen drohender Unmut In Wellen keimt Finsternis Dröge ruht die Krähe im Wind Bleierne Wolken strahlen ab In die Straßen und Blicke Dort spiegelt wider Was ertragen wird zwischen Mächten majestätischer Gravitation Die Streben ins Bodenlose zieht Stetes Vergessen Asphalt

Infinit

Zeichen drohender Unmut In Wellen keimt Finsternis Dröge ruht die Krähe im Wind Bleierne Wolken strahlen ab In die Straßen und Blicke Dort spiegelt wider Was ertragen wird zwischen Mächten majestätischer Gravitation Die Streben ins Bodenlose zieht Stetes Vergessen Asphalt

Vorschlag von Walt Whitman

Das solltest du tun: die Erde, die Sonne und die Tiere lieben, Reichtümer gering achten, jedem, der darum bittet, ein Almosen geben, dich der Dummen und Verrückten annehmen, deine Arbeit und dein Einkommen dem Allgemeinwohl widmen, Tyrannen hassen, nicht über

Vorschlag von Walt Whitman

Das solltest du tun: die Erde, die Sonne und die Tiere lieben, Reichtümer gering achten, jedem, der darum bittet, ein Almosen geben, dich der Dummen und Verrückten annehmen, deine Arbeit und dein Einkommen dem Allgemeinwohl widmen, Tyrannen hassen, nicht über

Kosmik

Kleiner Gang zum Großen Treppenhaft witzelnd feiere ich Unvermeidliches Und belache es, als ob ich es scherzte Aber man soll nicht über seine eigenen Witze lachen.

Kosmik

Kleiner Gang zum Großen Treppenhaft witzelnd feiere ich Unvermeidliches Und belache es, als ob ich es scherzte Aber man soll nicht über seine eigenen Witze lachen.

Wort und Ding

Im Lesen verwesen die Wörter Zu Fetzen Die einander in meine Welten hetzen Wo die Verlorenheit ihres Klangs Die Dinge in das Sein verletzen Die Dinge schwimmen im Strom der Zeit Die Dinge lösen kein Leid Dunkel im Licht meiner

Wort und Ding

Im Lesen verwesen die Wörter Zu Fetzen Die einander in meine Welten hetzen Wo die Verlorenheit ihres Klangs Die Dinge in das Sein verletzen Die Dinge schwimmen im Strom der Zeit Die Dinge lösen kein Leid Dunkel im Licht meiner

Endung

Jedes Gedicht ein stummes Zeugnis Stummgeworden im Spiegel stumpfer Menschenseelen Endlich, Schweigen ruht leichentüchern über den Weiten Ein paar Reste stinken noch Der Mensch war ein Gleichmacher Ein Fragezeichen, das sich zu leerer Gewissheit vernichtete Die jetzt gestalthaft über Erden

Endung

Jedes Gedicht ein stummes Zeugnis Stummgeworden im Spiegel stumpfer Menschenseelen Endlich, Schweigen ruht leichentüchern über den Weiten Ein paar Reste stinken noch Der Mensch war ein Gleichmacher Ein Fragezeichen, das sich zu leerer Gewissheit vernichtete Die jetzt gestalthaft über Erden

Rotation

gelitten und getanzt vergessen aus dem stegreif halbe liedzeilen vorgetragen was hatten wir davon außer unseren spaß wenn die antwort nichts lautet rotieren andere in ihren gräbern

Rotation

gelitten und getanzt vergessen aus dem stegreif halbe liedzeilen vorgetragen was hatten wir davon außer unseren spaß wenn die antwort nichts lautet rotieren andere in ihren gräbern

Prinz, Ritter, Kriegsveteran // FJZ

Prinz, Ritter, Kriegsveteran nichts von all dem ist er Nicht einmal ein Drache Kann ja sein, dass ich selbst zu sehr Drache bin und daher immer nur die Prinzessinnen abkriege aber die sollen sich bitte selbst aus ihren Elfenbeintürmen Befreien

Prinz, Ritter, Kriegsveteran // FJZ

Prinz, Ritter, Kriegsveteran nichts von all dem ist er Nicht einmal ein Drache Kann ja sein, dass ich selbst zu sehr Drache bin und daher immer nur die Prinzessinnen abkriege aber die sollen sich bitte selbst aus ihren Elfenbeintürmen Befreien

Strom, Strom, Strom // NM

Strom Strom, Strom im Wechselstrom gefangen wirbelts mich umher und reißt mich mit Unter deinen Schwingungsfluten zierlich eine Mitte suchend reißt mich entzwei,entdrei… enttausendfach Schritte such ich dehn bieg ich in die längebreitedichte mich in voller Tour spüre nur wie

Strom, Strom, Strom // NM

Strom Strom, Strom im Wechselstrom gefangen wirbelts mich umher und reißt mich mit Unter deinen Schwingungsfluten zierlich eine Mitte suchend reißt mich entzwei,entdrei… enttausendfach Schritte such ich dehn bieg ich in die längebreitedichte mich in voller Tour spüre nur wie

Japan, Schweden, Großbritannien // FJZ

Ich will mit dir nach Schweden, aber ohne Vanille. Mit ganz vielen Händen, aber ohne Arme. Klein & handlich passe ich in jedes Gepäck. Ich will in dir, nicht nur in deinen Träumen sein. Was einmal in diesen Räumen bleibt

Japan, Schweden, Großbritannien // FJZ

Ich will mit dir nach Schweden, aber ohne Vanille. Mit ganz vielen Händen, aber ohne Arme. Klein & handlich passe ich in jedes Gepäck. Ich will in dir, nicht nur in deinen Träumen sein. Was einmal in diesen Räumen bleibt

Gehwege // TB

Mitleiden schmerzt Ignorieren schmerzt Man blickt Mitmenschen In die Augen Dumpf ziehen sie vorüber Ins Endliche vorbei Man dreht sich zurück nach ihnen Aus lautloser Erwartung Keiner sonst dreht sich zurück Hoffnungen täuschen Hoffnungslosigkeit täuscht Man senkt die Lider Tausend

Gehwege // TB

Mitleiden schmerzt Ignorieren schmerzt Man blickt Mitmenschen In die Augen Dumpf ziehen sie vorüber Ins Endliche vorbei Man dreht sich zurück nach ihnen Aus lautloser Erwartung Keiner sonst dreht sich zurück Hoffnungen täuschen Hoffnungslosigkeit täuscht Man senkt die Lider Tausend

Für O. // FJZ

Sie hat gesagt, sie wird mich und die Stadt verlassen, doch ohne ihre Liebe kann ich mich von ander’n nicht mehr hassen lassen. Kann mich selbst nicht mehr im Spiegel anschauen & meinen eigenen Worten dabei trauen. Denn sie war

Für O. // FJZ

Sie hat gesagt, sie wird mich und die Stadt verlassen, doch ohne ihre Liebe kann ich mich von ander’n nicht mehr hassen lassen. Kann mich selbst nicht mehr im Spiegel anschauen & meinen eigenen Worten dabei trauen. Denn sie war

Sterngemahlin // TB

Silbern versinken Tage In Stilles leere Klage Uns fanden wir Nun verliere mich Dir! Die Versenkung summt Um uns herum Kein Dort Kein Hier Ich verliere Dich mir! Auf dass die Versenkung Unsere Lieder summt! Fernab von Zeit und Schein

Sterngemahlin // TB

Silbern versinken Tage In Stilles leere Klage Uns fanden wir Nun verliere mich Dir! Die Versenkung summt Um uns herum Kein Dort Kein Hier Ich verliere Dich mir! Auf dass die Versenkung Unsere Lieder summt! Fernab von Zeit und Schein

Singsang // TB

Text: Singsang Monotone Gleichstimmigkeit Köpfe wiegen Augen rollen versteckt Worin wir sind Wissen wir nicht Singsang Es blubbert aus uns halbverloschen fast vergessen worin woher was sind wir Singsang Köpfe wiegen …

Singsang // TB

Text: Singsang Monotone Gleichstimmigkeit Köpfe wiegen Augen rollen versteckt Worin wir sind Wissen wir nicht Singsang Es blubbert aus uns halbverloschen fast vergessen worin woher was sind wir Singsang Köpfe wiegen …

Kein Ausdruck stark genug // TB

Kein Ausdruck stark genug Die Zunge drohte zu zerbersten Und der Puls des Blutes Alles andere zu übertönen Wachstum Reife und Zerfall Tag Dämmerung und Nacht Ich Tod und Frieden Unvollkommen ich weiss Aber inwendig lächelnd Symptom der Genesung Die

Kein Ausdruck stark genug // TB

Kein Ausdruck stark genug Die Zunge drohte zu zerbersten Und der Puls des Blutes Alles andere zu übertönen Wachstum Reife und Zerfall Tag Dämmerung und Nacht Ich Tod und Frieden Unvollkommen ich weiss Aber inwendig lächelnd Symptom der Genesung Die

Hier und dort // TB

Dieser Hunger unerklärlich Er lauert mir nach Säuselt gefährlich Als von Glück ich sprach: Welten wie nie zuvor Die versprech ich dir Aber du bist nur hier Nur hier.

Hier und dort // TB

Dieser Hunger unerklärlich Er lauert mir nach Säuselt gefährlich Als von Glück ich sprach: Welten wie nie zuvor Die versprech ich dir Aber du bist nur hier Nur hier.

Wetterprognose // FJZ

Wiederkehr versetzter Zweifel Freier Fall zu früh gestoppt Kein Entkommen, dem Regen der von Innen an mein Gehirn schlägt

Wetterprognose // FJZ

Wiederkehr versetzter Zweifel Freier Fall zu früh gestoppt Kein Entkommen, dem Regen der von Innen an mein Gehirn schlägt

Himmels Weisse // TB

Für alle die meine Handschrift nicht entziffern können: Warten auf Wunder Und Waten in Klarheit Sehnsucht stinkt Wunden waren nass Trocken lache ich drüber Der Himmel weiss weiss weiss Wann erstehe ich Aus mir selber auf Zerbreche den Grind Und

Himmels Weisse // TB

Für alle die meine Handschrift nicht entziffern können: Warten auf Wunder Und Waten in Klarheit Sehnsucht stinkt Wunden waren nass Trocken lache ich drüber Der Himmel weiss weiss weiss Wann erstehe ich Aus mir selber auf Zerbreche den Grind Und

Darling,

heute gefällst du mir besonders gut. Komm. Komm zu mir. Zieh dich aus. Zieh deine Haut aus. Zeig mir, wie du von innen aussiehst. Hör auf, mich mit Blicken ausziehen zu wollen. Sei still. Sei endlich still und sag mir

Darling,

heute gefällst du mir besonders gut. Komm. Komm zu mir. Zieh dich aus. Zieh deine Haut aus. Zeig mir, wie du von innen aussiehst. Hör auf, mich mit Blicken ausziehen zu wollen. Sei still. Sei endlich still und sag mir

Selber // FJZ

Ich komm‘ dich nachts besuchen und mal dich mit schwarzem Filzstift an. Ich kratz‘ die Wörter in deine Haut wenn du es nicht anders verstehst. Das Kalb hat nicht gelacht, es ist einfach nur rot angelaufen.

Selber // FJZ

Ich komm‘ dich nachts besuchen und mal dich mit schwarzem Filzstift an. Ich kratz‘ die Wörter in deine Haut wenn du es nicht anders verstehst. Das Kalb hat nicht gelacht, es ist einfach nur rot angelaufen.

Halt’s Maul! // KN

Der Curser blinkt, er fordert, schreit: „Nun schreib!“ Die Finger warten, mittlerweile ungeduldig. Sie wissen mehr, mehr als mein Kopf… Was nützt alles Denken, mündet’s nicht in Tat. Kein Mangel etwa an Ideen, an Gefühl, Erkenntnis… Nur Angst. Dann schon

Halt’s Maul! // KN

Der Curser blinkt, er fordert, schreit: „Nun schreib!“ Die Finger warten, mittlerweile ungeduldig. Sie wissen mehr, mehr als mein Kopf… Was nützt alles Denken, mündet’s nicht in Tat. Kein Mangel etwa an Ideen, an Gefühl, Erkenntnis… Nur Angst. Dann schon

Phrasen sind mein Hobby // FJZ

Alkohol ist keine Lösung.Gewalt ist keine Lösung.Kein Alkohol ist auch keine Lösung.Was nicht mit Gewalt geht, geht mit viel Gewalt. Keine Lösung ist auch eine Lösung.

Phrasen sind mein Hobby // FJZ

Alkohol ist keine Lösung.Gewalt ist keine Lösung.Kein Alkohol ist auch keine Lösung.Was nicht mit Gewalt geht, geht mit viel Gewalt. Keine Lösung ist auch eine Lösung.

Gestern, Heute, Sorgen // Diverse

GESTERN Komm Möwe, breite deine Schwingen aus Wir fliegen gemeinsam hinaus ans grüne Meer Im Gepäck haben wir Wünsche, Träume Hoffnungen, verzweigt wie Bäume Die sind morgen wieder leer Drum, schnell zum Strand abhauen um Sandburgen & Luftschlösser zu bauen

Gestern, Heute, Sorgen // Diverse

GESTERN Komm Möwe, breite deine Schwingen aus Wir fliegen gemeinsam hinaus ans grüne Meer Im Gepäck haben wir Wünsche, Träume Hoffnungen, verzweigt wie Bäume Die sind morgen wieder leer Drum, schnell zum Strand abhauen um Sandburgen & Luftschlösser zu bauen

Reimkunst 2.0 #2 // FJZ

Der Dynamo bringt das Rad sehr zum vibrieren, und mich dem Drang näher zu masturbieren.

Reimkunst 2.0 #2 // FJZ

Der Dynamo bringt das Rad sehr zum vibrieren, und mich dem Drang näher zu masturbieren.

Reimkunst 2.0 #1 // FJZ

Nun habe ich Zement im Zahn, dass kommt beim Nerv nicht so gut an.

Reimkunst 2.0 #1 // FJZ

Nun habe ich Zement im Zahn, dass kommt beim Nerv nicht so gut an.

Ich will schreien // FJZ

Schreien bis der Arzt kommt Verfalle in Altbekanntes, Altbackenes Stülpe mich selbst über mich drüber Will nackt sein Aber ausschließlich unter einer Bettdecke Vor sich selbst verstecken funktioniert nicht mal im eigenen Kopf // SEI HIER Und halte meine Gedanken

Ich will schreien // FJZ

Schreien bis der Arzt kommt Verfalle in Altbekanntes, Altbackenes Stülpe mich selbst über mich drüber Will nackt sein Aber ausschließlich unter einer Bettdecke Vor sich selbst verstecken funktioniert nicht mal im eigenen Kopf // SEI HIER Und halte meine Gedanken